Kombi - Ausstellungsprojekt im Kunstquartier Bethanien, Berlin 

Das Kombi Projekt versteht sich als Brücke zwischen Kunststudium und Kunstbetrieb, es hat Ausstellungs- und Werkstattcharakter und entsteht z. T. in enger Zusammenarbeit mit Professor*innen verschiedener Kunsthochschulen, die Vorschläge aus den Bereichen Malerei, Zeichnung, Objekt, (Sound-)Installation, Medienkunst und Performance unterbreiten. 

Aussteller*innen von Kombi haben u.a. an der Biennale von Venedig 2019, an Ausstellungen in der Tate Britain London, im Ludwig Museum Köln, im Sprengel Museum Hannover, im Kunstverein Braunschweig, im Nassauischer Kunstverein Wiesbaden sowie an verschiedenen Galerieausstellungen teilgenommen und eine Reihe von Preisen und Stipendien erhalten.

They put it together

30.11. - 4.12.2019 Projektraum im Kunstquartier Bethanien, Mariannenplatz 2 10997 Berlin
http://kunstquartier-bethanien.de/      https://kombi-ausstellungen-bethanien.blogspot.com/
Kuratiert von Peter Branger
Mit freundlicher Unterstützung der Allianz Kulturstiftung, der Allianz Hauptvertretung Köbisch, Berlin und von Malstoff, Berlin 

Eröffnung: Fr 29.11. 18:00 - 22:00 Uhr / Ausstellung: Sa 30.11. - Do 4.12. 16:00 - 20:00 Uhr





Felix Becker, Florian Deeg, Isabella Fürnkäs, Moritz Haas, Max Hilsamer, Fabian Hub, Anna Lauenstein, Philip Markert, Maria Martini, Michael Sven Meier, Sara Noubani, Despoina Pagiota, Marija Petrovic, Meike Redeker, Yannick Riemer, Andrėja Šaltytė, Szerafina Schiesser, Wieland Schoenfelder, Isabell Schulte, Philipp Stähle, Lisa Strozyk, Alexandra Tretter, Vangjush Velahu, Zhe Wang, Peter Branger


Klassen: Monica Bonvicini, Manfred Pernice, Hito Steyerl, Christine Streuli, Thomas Zipp (UdK Berlin), Candice Breitz (HBK Braunschweig) Rosa Barba, (HBK Bremen), Andreas Gurski, Peter Piller (Kunstakademie Düsseldorf), Wu Tsang / Gerard Byrne (Städelschule Frankfurt), Werner Büttner, Thomas Demand, Jutta Koether, Jeanne Faust, Michaela Melián, Anselm Reyle (HfbK Hamburg), Antje Majewski (Muthesius Kunsthochschule Kiel), Clemens von Wedemeyer (HGB Leipzig), Gregor Hildebrandt (AdbK München), Heike Baranowsky (AdbK Nürnberg)